background image

Aufbau des stationären Kinderhospizes in Stuttgart

 

Seit 1987 gibt es das Hospiz in Stuttgart. Anfangs als ambulanter Dienst, ab 1994 mit einer stationären Einrichtung, unterstützt, betreut und begleitet das Hospiz Stuttgart Schwerkranke, Sterbende und ihre Familien. Es ermöglicht ein Lebensende in Würde, Wärme und Geborgenheit.

Dem Hospiz Stuttgart ist bereits seit sieben Jahren ein ambulantes Kinderhospiz angegliedert, das nun um eine stationäre Einrichtung erweitert werden soll.

Mit dem stationären Kinderhospiz bietet das Hospiz Stuttgart künftig einen Ort, an dem lebensbegrenzt erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zeitweise leben können, wenn die betreuenden Angehörigen die Pflege aus Gesundheits- oder anderen Gründen nicht übernehmen können, wenn die Familie Entlastung braucht oder die "Rest"- Familie Urlaub machen will.

In einer geborgenen und wertschätzenden Atmosphäre kann sich die Familie bei einem gemeinsamen Aufenthalt entspannen und erholen. Es gibt Raum für familiäre Geborgenheit, für tiefes Verstehen und für einen Austausch zwischen den Familien. Gleichzeitig ist eine fachliche, multiprofessionelle Hilfe in der Pflege und Betreuung des erkrankten Kindes sowie eine mitfühlende Begleitung aller Gäste gewährleistet.

Der Aufbau eines stationären Kinderhospizes wird zu einem Großteil über Spenden finanziert.
Wir unterstützen diese Arbeit mit dem aktuellen Spendenprojekt der Hof-Apotheke.

Initiates file downloadKinderhospiz - der Infoflyer

Ich-schenke-Freude - der Kinospot

Ihre Beschwerden bestimmen leicht gemacht
Ein Service der Hof-Apotheke
Pflanzen bestimmen leicht gemacht
Ein Service der Hof-Apotheke