Mittel A-Z
A
K
U
B
L
V
C
M
W
D
N
X
E
O
Y
F
P
Z
G
Q
 
H
R
 
I
S
 
J
T
 
Beliebte Suchanfragen
Aconitum D6 Allium cepa D6 Iris D6 Belladonna D6 China D6 Cimicifuga D6 Ferrum phos_ phoricum D12 Hypericum D6 Ignatia D6 Millefolium D6 Okoubaka D2, D3 Symphytum D6
Lexikon Schüßler Salze

Mittel A-Z


  • Nr. 1 Calcium fluoratum
    • Das Salz des Bindegewebes, der Haut, der Knochen und Gelenke
    • Schlaffes Bindegewebe, Schwangerschaftsstreifen, Neigung zu Falten, Karies (weicher Zahnschmelz), übermäßige Hornhaut, Krampfadern, Hämorrhoiden, Osteoporose, Überbeine, Haut- und Nagelpilzerkrankungen, Schuppenflechte

  • Nr. 2 Calcium phosphoricum
    • Das Salz der Knochen und der Zähne und allgemeines Aufbaumittel
    • Knochenbrüche, Knochenerkrankungen, Muskelschmerzen und -krämpfe, Wachstumsschmerzen beziehungsweise allgemeine Wachstumsphase bei Kindern, Zahnungsbeschwerden, körperliche Schwäche nach Krankheit, Blutbildung

  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum
    • Das Salz des Immunsystems, der Sauerstoffversorgung der Zellen
    • Abwehrschwäche, niedriger Blutdruck Durchblutungsstörungen allgemein, Konzentrationsstörungen, Durchfall und Magenschleimhautentzündung, leichte Verbrennungen (z.B. Sonnenbrand)

  • Nr. 4 Kalium chloratum
    • Das Salz der Schleimhäute
    • Entzündungen der Schleimhäute (Nase, Rachen, Brust, Magen-Darm-Bereich), Erkältungskrankheiten (zweites Mittel nach Ferrum phosphoricum bei Verbesserung der akuten Symptomen), Husten, Blasenentzündung, Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung, Schleimbeutelentzündung

  • Nr. 5 Kalium phosphoricum
    • Das Salz der Nerven und der Psyche
    • Körperliche, geistige und seelische Erschöpfung, Schwächezustände, depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Gedächtnisschwäche, Stress, nervöser Durchfall und/oder Verstopfung, Blasenschwäche, Hyperaktivität von Kindern

  • Nr. 6 Kalium sulfuricum
    • Das Salz der Entschlackung
    • Basismittel bei allen Haut- und Lebererkrankungen, (drittes Mittel nach Kalium chloratum bei abklingenden Symptomen), Belastung der Leber durch Gifte, chronische Schleimhautentzündungen (Rachen, Magen- Darmtrakt, Bindehaut), chronischer Schnupfen und/oder Ohrenentzündung, chronische Hautausschläge, chronische Blasenentzündung, wandernde rheumatische Beschwerden

  • Nr. 7 Magnesium phosphoricum
    • Das Salz der Muskeln und Nerven
    • Schmerz- und Krampfzustände, Bauch- und Unterleibskrämpfe, Gliederschmerzen, Muskel- und Wadenkrämpfe, Krampfhusten, Gefäßkrämpfe (Mirgräne), nervliche Unruhe, Zittern

  • Nr. 8 Natrium chloratum
    • Das Salz des Flüssigkeitshaushaltes (Regulation des Wasserhaushalts)
    • Trockene Haut und Schleimhaut, wässriger Fließschnupfen, Schwellungen (Ödeme) verschiedener Ursachen, knackende Gelenkbeschwerden („Verschleißerscheinungen“), Verstopfung aber auch wässriger Durchfall, Milchstau bei Stillenden, zu geringe Schleim- und Schweißabsonderung

  • Nr. 9 Natrium phosphoricum
    • Das Salz des Stoffwechsels und der Übersäuerung
    • Stoffwechselstörungen allgemein, Regulierung des Säure-Basen-Haushalts, Störungen der Fettverdauung, Sodbrennen, Gicht an den kleinen Gelenken, Blasen- Nieren- und Magenschleimhautentzündung, Muskelkater, sauer riechende Durchfälle, fettige Haut und Haare (Seborrhö)

  • Nr. 10 Natrium sulfuricum
    • Das Salz der inneren Reinigung und der Ausscheidung
    • Biochemisches "Ausleitungsmittel", Gewebeschwellungen (Ödeme), Störungen der Funktion von Leber/Galle/Darm/Niere: z. B. Durchfall, Blähungen, Verstopfungen, nässende Hautausschläge, Akne, rheumatische Beschwerden (Verschlimmerung bei feuchtem Wetter)

  • Nr. 11 Silicea
    • Das Salz der Haare, Haut, Nägel und des Bindegewebes
    • Vorzeitige Hautalterung (Faltenbildung), Cellulite, brüchige Nägel, Haarausfall, Wundheilungsstörungen, Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne, Nagelpilzerkrankungen, Bindegewebsschwäche, Sehnenscheidenentzündungen, Gefäßverkalkung, Knochenhautentzündungen, auch bei allgemeiner Abwehrschwäche

  • Nr. 12 Calcium sulfuricum
    • Das Salz der Regeneration und eitrigen Prozessen
    • Haut- und Schleimhauteiterungen, hartnäckige eitrige Bronchitis und/oder Schnupfen, eitrige Nasennebenhöhlenentzündung, Lymphknotenschwellung, chronisch rheumatisch Gelenkserkrankungen



Gefundene Einträge: 12


\n